• 1M
  • 1

feldberg banner

Nächstes Spiel der 1. Mannschaft

lade Widget...

Von Dungen zum zweiten Mal top


Für das Finalturnier muss Maxi von Dungen berufsbedingt passen.© Nix

LAMPERTHEIM. Noch bevor Chef-Organisator Michael Metzner den Topscorer des 33. TVL Hallen-Cups bekanntgab, zeigten die Teamkollegen bereits auf Maxi von Dungen und freuten sich mit dem Stürmer des FSV Riedrode über 17 Treffer und eine Vorlage. Die Belohnung, eine hochwertige Uhr, nahm von Dungen freudestrahlend entgegen.


Dabei musste der 23-Jährige im Finale gegen die Sportfreunde Heppenheim schon nach wenigen Minuten die Segel streichen und konnte seine Bestmarke nicht weiter ausbauen. "Ich hatte mir im Viertelfinale eine Leistenzerrung zugezogen, die im Endspiel zu sehr gezwickt hat", berichtet von Dungen im Gespräch mit dieser Zeitung.
Dass er mit weitem Abstand, Patrick Landwehr vom FV Hofheim erzielte als zweitbester Torjäger acht Treffer und drei Assists, die Wertung für sich entschied, freute von Dungen zwar, "aber die Jungs haben mir wirklich super aufgelegt, alleine hätte ich nicht so viele Tore geschafft", bedankte sich der Außendienstmitarbeiter des Werkzeugmaschinen-Herstellers Hilti beim Team, dass ihn lautstark feierte.
Sein neuer Job ist auch der Grund, warum von Dungen für das Finalturnier des MorgenMasters am 20. und 22. Januar absagen muss. "Das ist zwar bitter, aber ich bin in diesem Zeitraum auf Schulungen und kann da definitiv nicht", erklärte der Mittelfeldmann des Gruppenligisten. "Schade, ich hätte gerne zum vierten Mal in der GBG Halle gespielt. Das Niveau ist super und es macht richtig viel Spaß, vor so vielen Leuten zu spielen", drückt von Dungen seiner Mannschaft die Daumen, das Ambiente möglichst lange genießen zu können.
Er selbst will bis zum Ende der Winterpause seine Verletzung auskuriert haben. "Wir hatten eine ziemlich schwere Hinrunde. Wir haben uns nach einem Umbruch schwerer getan als gedacht, zudem hatten wir einiges Pech", war der 23-Jährige froh, "dass wir uns mit diesem Turniersieg in der Halle und dem Gewinn der Hallenstadtmeisterschaft neues Selbstvertrauen geholt haben. Nach der Pause wollen wir Gas geben".
Seine Zukunft sieht der Mittelfeldmann beim FSV: "Wir führen im Januar, Februar noch Gespräche, aber ich bin FSVler und habe keinen Grund, wegzugehen."
Für von Dungen war es übrigens nicht die erste Belohnung als Topscorer. 2013, damals noch im Trikot des FV Hofheim, holte er sich mit zwölf Scorerpunkten den Titel. "Die Uhr damals habe ich unserem Betreuer Heinz Veith geschenkt", steht der 23-Jährige nicht vor der Qual der Wahl, welchen Chronographen er am Handgelenk tragen wird.

FSV Fahrplan

Geburtstage

Niklas Faecke
Heute ( 27 Jahre )
Hans März
Heute ( 70 Jahre )
Roland Fetsch
am 20.02.18 ( 73 Jahre )
Jürgen Kanow
am 21.02.18 ( 57 Jahre )
Gunter Enders
am 21.02.18 ( 59 Jahre )

Top 5 Torjäger 1.M

lade Widget...

Veranstaltungen

Keine Termine

Umfrage

Besuchen

Sie regelmäßig die
FSV Homepage?

1 Stimmen übrig

jVS by www.joomess.de.

Terminkalender

Letzter Monat Februar 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2 3 4
week 6 5 6 7 8 9 10 11
week 7 12 13 14 15 16 17 18
week 8 19 20 21 22 23 24 25
week 9 26 27 28

Wer ist online

Heute17
Gestern39
Woche273
Monat900
Gesamt120140

Aktuell sind 78 Gäste und keine Mitglieder online

Tabelle 1. Mannschaft (FuPa) (Tabelle Mini)

lade Widget...

Gästebuch Einträge

Endlich haben wirs geschafft! Wir möchten uns bei euch nochmals für den u...
Freitag, 08. August 2014

Wir gratulieren zu einer herausragenden Sasionleistung. Ein außergewöhnbl...
Montag, 05. Mai 2014

Herzlichen Glückwunsch TOP
Mittwoch, 30. April 2014

FSV Login

gs-waermesysteme-s frick-getränkeservice-s sperl-s gärtner-s
 

ross-s

dexler-s kistner-s webseite24.net-s flakado s