• 1M
  • 1

feldberg banner

Nächstes Spiel der 1. Mannschaft

lade Widget...

FSV will endlich wieder siegen

FSV will endlich wieder siegen

Hoffnungsträger: Artur Krettek (l.) ist wieder ins Training des FSV Riedrode eingestiegen.
RIEDRODE. Am vergangenen Wochenende kam der FSV Riedrode in der Gruppenliga Darmstadt erst gar nicht zum Zug. Das Spiel beim SV Münster wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. "Es wäre für uns schon besser gewesen, vor dem Derby noch eine Partie zu haben", blickt FSV-Trainer Duro Bozanovic dem Duell mit dem TV Lampertheim entgegen, das schon am Samstag (15 Uhr) auf dem Waldsportplatz in Riedrode steigt.

"Ich habe vor dem Spiel gegen Münster gesagt, dass wir in den kommenden drei Partien gegen Münster, Lampertheim und Lengfeld sechs Punkte anstreben. Das Spiel in Münster ist ja nun weggefallen, trotzdem geht es für uns darum, in den nächsten Begegnungen zu punkten. Sonst wird der Abstand schon sehr groß", weiß Bozanovic, dass die Blau-Weißen im Kampf um den Klassenerhalt dringend Zählbares benötigen.
Die Situation, dass man gut spielt, aber am Ende mit leeren Händen dasteht, kennt auch TVL-Coach Christian Hofsäß. "Wir mussten uns zunächst erst an die neue Liga gewöhnen. Da es in der Gruppenliga so eng zugeht und Fehler sofort bestraft werden, ist ein guter Start eigentlich besonders wichtig", erklärt Hofsäß, dessen Aufsteiger-Team in den ersten sechs Spielen fünf Niederlagen und nur einen Sieg verbuchte. Mittlerweile hat sich der Wind bei den Gästen aus Lampertheim aber merklich gedreht, denn in den letzten acht Ligapartien verließen die Rot-Weißen den Platz nur noch einmal als Verlierer. "Der TVL hat sich am Anfang schwer getan, aber sie haben sich stabilisiert und sind jetzt wirklich gut drauf", erwartet Bozanovic daher am Samstag einen Gegner, der mit viel Selbstvertrauen die kurze Fahrt nach Riedrode antritt.
TIPPS DER TRAINER

Duro Bozanovic (FSV Riedrode): "Unser Ziel ist der Nichtabstieg - und dafür müssen wir endlich Punkte sammeln. Es geht 2:1 für uns aus, denn gegen den TVL wird es schwer, die Null zu halten."
Christian Hofsäß (TV Lampertheim): "Wenn wir 100 Prozent geben, dann ist es für jeden Gegner in der Liga gegen uns schwer. Nur 80 Prozent reichen allerdings nicht. Ich tippe auf ein 1:0 für uns." and
Einen guten Start in die Gruppenliga-Saison hatte der FSV zunächst mit zwei Auftaktsiegen erwischt, doch danach kam mit dem 3:3 in Messel nur noch ein Zähler hinzu. "Es ist ja nicht so, dass wir regelmäßig abgeschossen werden, aber während wir selbst unsere Chancen nicht nutzen, bestrafen die Gegner unsere individuellen Fehler gnadenlos", weiß Bozanovic, dass der vorletzte Platz nicht eben das Selbstvertrauen seiner Mannschaft stärkt. "Die Trainingsbeteiligung ist gut, die Einstellung im Training stimmt, die Spieler versuchen im Spiel das umzusetzen, was ich gesagt habe und auch der Zusammenhalt ist da", lobt der Riedroder Coach. Er wünscht sich unbedingt einen Derby-Dreier. "Wir müssen uns jetzt endlich einfach mal wieder ein Erfolgserlebnis erarbeiten, ja vielleicht auch erzwingen", fordert er.
Sein Gegenüber will allerdings keine Geschenke verteilen. "Riedrode hat eine gute Mannschaft, sie verwerten zurzeit nur ihre Chancen nicht. Sie können jetzt auch gerne mal wieder Erfolge einfahren, allerdings noch nicht gegen uns", unterstreicht TVL-Trainer Hofsäß, dass seine Mannschaft selbst noch fleißig Punkte sammeln muss, denn der erste Nichtabstiegsplatz in der Tabelle ist alles andere als ein Ruhekissen. "Es wird bis zum letzten Spieltag gegen den Abstieg gehen", ist sich Hofsäß sicher, der zuletzt beim 2:2 im Heimspiel gegen Messel nur mit den zweiten 45 Minuten seiner Mannschaft einverstanden war.
TVL bangt um Duo
Die Spargelstädter plagen Personalprobleme. Henrik Wegerle hat Bänderprobleme, Matthias Legleiter ist angeschlagen. Dadurch muss Hofsäß wohl auf zwei Akteure aus der zweiten Mannschaft zurückgreifen, um zumindest drei Auswechselspieler aufbieten zu können.
Beim FSV fehlen weiterhin die beiden Langzeitverletzten Christian Baunach (Kreuzbandriss) und Fabian Böhm (Knieoperation). Dafür konnten diese Woche Artur Krettek und Salman Karadoruk wieder ins Training der Riedroder Fußballer einsteigen.

FSV Fahrplan

Geburtstage

Andreas Pollak
Heute ( 56 Jahre )
Markus Keilmann
Morgen ( 53 Jahre )
Jens Rödig
am 20.10.17 ( 39 Jahre )
Verena Keilmann
am 20.10.17 ( 53 Jahre )
Kurt Kleber
am 20.10.17 ( 78 Jahre )

Top 5 Torjäger 1.M

lade Widget...

Veranstaltungen

Keine Termine

Umfrage

Besuchen

Sie regelmäßig die
FSV Homepage?

1 Stimmen übrig

jVS by www.joomess.de.

Terminkalender

Letzter Monat Oktober 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 39 1
week 40 2 3 4 5 6 7 8
week 41 9 10 11 12 13 14 15
week 42 16 17 18 19 20 21 22
week 43 23 24 25 26 27 28 29
week 44 30 31

Wer ist online

Heute44
Gestern98
Woche142
Monat1397
Gesamt111712

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online

Tabelle 1. Mannschaft (FuPa) (Tabelle Mini)

lade Widget...

Gästebuch Einträge

Endlich haben wirs geschafft! Wir möchten uns bei euch nochmals für den u...
Freitag, 08. August 2014

Wir gratulieren zu einer herausragenden Sasionleistung. Ein außergewöhnbl...
Montag, 05. Mai 2014

Herzlichen Glückwunsch TOP
Mittwoch, 30. April 2014

FSV Login

gs-waermesysteme-s frick-getränkeservice-s sperl-s gärtner-s
 

ross-s

dexler-s kistner-s webseite24.net-s strr-s