• 1M
  • 1

feldberg banner

Nächstes Spiel der 1. Mannschaft

lade Widget...

FSV kegelt Höchst vom Relegationsplatz

GRUPPENLIGA Riedrode bereitet Trainer Axel Vonderschmitt mit einer bärenstarken Leistung einen emotionalen Abschied

RIEDRODE - Es wurde emotional am Sonntag in Riedrode, denn nach drei erfolgreichen Jahren ist Trainer Axel Vonderschmitt vom Vereinsvorstand und von seinen Spielern verabschiedet worden. Doch nicht nur über die netten Worte vor Beginn der letzten Gruppenliga-Partie gegen den TSV Höchst freute sich der scheidende Trainer. Die Leistung, die seine Mannschaft danach 93 Minuten lang abrief, die nötigte dem Coach „allerhöchsten Respekt“ ab. Denn der FSV zeigte eine „bärenstarke“ Leistung gegen einen „bärenstarken Gegner“. Den TSV Höchst zählt Axel Vonderschmitt nicht nur zu den freundlichsten Gastgebern der Gruppenliga, sondern auch zur gehobenen Fußball-Kategorie. Jeder beim FSV ging aber bis an die Grenze oder darüber hinaus. So stand am Ende ein 2:1 (0:0)-Sieg für den FSV zu Buche, der Vonderschmitt ob der Leistung seiner Mannschaft stolz machte. Gleichzeitig empfand der Trainer aber auch Mitleid mit dem Gegner, der selbst stark spielte, durch die Niederlage aber die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation verpasste. Diese nimmt stattdessen der VfR Fehlheim wahr, der seinerseits mit 8:2 beim SV Traisa gewann und somit noch an den Höchstern vorbeizog.

„Die Mannschaft hat für mich gespielt“, sagte Vonderschmitt und war sichtlich gerührt. Marc Kress (12.), Christos Theodorou mit einer Doppelchance (18.) und Valeri Rimer (22., 28.) hatten schon im ersten Durchgang gute Möglichkeiten. Als Höchst nach dem Seitenwechsel im Wissen der Fehlheimer Führung öffnen musste, schlug der FSV zu. Valeri Rimer vollendete eine Kress-Flanke volley zum 1:0 (61.). Und auch nach Simoes schnellem Ausgleich (64.) hatte Riedrode durch Rimers zweites Tor nach Eckhardt-Vorarbeit (80.) die passende Antwort parat. Die Höchster waren geschlagen und saßen noch 30 Minuten nach Spielschluss auf dem Kunstrasen. „Aber selbst in der Niederlage haben sie Größe bewiesen“, sagte Vonderschmitt voller Respekt.

FSV Riedrode: Hüter; Kohl, Rautenberg, Schader (63. W. Theodorou), Kress (75. Eckhardt), Tadijan, von Dungen (88. Gölz), Moos, C. Theodorou, Krettek, Rimer.

FSV Fahrplan

Geburtstage

Perry Schweizer
am 30.01.18 ( 45 Jahre )
Joachim Ohl
am 31.01.18 ( 60 Jahre )
Winfried Engert
am 01.02.18 ( 66 Jahre )
Carmen Basile
am 04.02.18 ( 57 Jahre )
Christa Kern
am 05.02.18 ( 70 Jahre )

Top 5 Torjäger 1.M

lade Widget...

Veranstaltungen

Keine Termine

Umfrage

Besuchen

Sie regelmäßig die
FSV Homepage?

1 Stimmen übrig

jVS by www.joomess.de.

Terminkalender

Letzter Monat Januar 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5 6 7
week 2 8 9 10 11 12 13 14
week 3 15 16 17 18 19 20 21
week 4 22 23 24 25 26 27 28
week 5 29 30 31

Wer ist online

Heute5
Gestern120
Woche125
Monat1346
Gesamt118978

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online

Tabelle 1. Mannschaft (FuPa) (Tabelle Mini)

lade Widget...

Gästebuch Einträge

Endlich haben wirs geschafft! Wir möchten uns bei euch nochmals für den u...
Freitag, 08. August 2014

Wir gratulieren zu einer herausragenden Sasionleistung. Ein außergewöhnbl...
Montag, 05. Mai 2014

Herzlichen Glückwunsch TOP
Mittwoch, 30. April 2014

FSV Login

gs-waermesysteme-s frick-getränkeservice-s sperl-s gärtner-s
 

ross-s

dexler-s kistner-s webseite24.net-s strr-s