• 1M
  • 1

Nächstes Spiel der 1. Mannschaft

lade Widget...

Nächstes Spiel der 2. Mannschaft

lade Widget...

FSV nach Gala fast am Ziel

Maximilian von Dungen und Torschütze Dominic Kohl (r.) feiern den ersten Treffer des FSV Riedrode.
Riedrode. Der FSV Riedrode braucht nur noch einen Zähler zum Klassenerhalt in der Fußball-Gruppenliga Darmstadt. Im Heimspiel gegen den Zwölften Spvgg Seeheim-Jugenheim feierte die Mannschaft von Trainer Axel Vonderschmitt einen 6:1 (2:0)-Kantererfolg. Zwei Spieltage vor dem Rundenabschluss liegt Riedrode als Elfter mit 34 Punkten klar vor den Sportfreunden Heppenheim (29 Punkte), die nach einem 1:1 gegen Michelstadt weiter auf Relegationsplatz 13 stehen, und dem punktgleichen 14. SV Unter-Flockenbach, der mit einem 2:0 gegen Lengfeld am spielfreien FV Hofheim (28 Punkte) vorbeizog.

"Es macht sonst auch immer viel Spaß, diesmal hat es aber natürlich richtig Spaß gemacht", sprach FSV-Trainer Axel Vonderschmitt von einem "Ausrufezeichen", das seine Elf gesetzt habe. "Die Mannschaft hat ihre beste Leistung in diesem Jahr gezeigt, vielleicht sogar die beste der Saison. Wir haben Fußball wie aus einem Guss gespielt und sind taktisch diszipliniert aufgetreten." Den Unterschied zu so vielen Auftritten in dieser Spielzeit machte die Torausbeute. "Wir haben sehr viele Chancen kreiert, sie diesmal aber größtenteils auch genutzt", betonte der Coach. Keine 60 Sekunden waren gespielt, da brannte es zum ersten Mal lichterloh im Strafraum - allerdings im Riedroder. Doch FSV-Schlussmann Jannik Hüter bewahrte sein Team vor dem frühen Rückstand. Danach präsentierte sich die Elf vom Riedroder Bahnhof auf der Höhe - gleich der erste Vorstoß saß. Nach einem Eckball nickte Verteidiger Dominic Kohl zum 1:0 ein (9.). Danach entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor - das der Gäste. Marc Kress (19.), Christos Theodorou per Kopfball (24.) und Kapitän Tomislav Tadijan, dessen 30-Meter-Freistoß knapp am Torwinkel vorbeiflog (27.), verpassten das mögliche 2:0.

Die Riedroder unter den 200 Zuschauern auf dem Waldsportplatz mussten sich nicht allzu lange gedulden. In der 31. Minute legte Valeri Rimer für Maxi von Dungen ab - 2:0. Nach der Pause schraubte die Vonderschmitt-Elf das Resultat in eine angemessene Höhe. Tadijan bediente Marcel Eckhardt - das 3:0 (54.). Den nächsten feinen Spielzug vollendete Marc Kress nach einer Rimer-Vorlage zum 4:0 (60.). Rimer belohnte sich zwei Minuten später mit dem Treffer zum 5:0.
Spvgg in Unterzahl

Ab der 67. Minute musste Seeheim-Jugenheim nach Gelb-Rot gegen Ramill Schmitt Foulspiels zu zehnt weitermachen. David Barth gelang per Foulelfmeter der Ehrentreffer (81.), zuvor hatte Eckhardt nur den Pfosten getroffen (78.). Kurz vor Schluss machte Vassili Theodorou nach einem Gölz-Assist das halbe Dutzend voll (89.). cpa

FSV Fahrplan

Geburtstage

Rüdiger Werner
Heute ( 55 Jahre )
Volker von Dungen
Heute ( 58 Jahre )
Erich Keilmann
Heute ( 65 Jahre )
Marco Bräunig
Morgen ( 39 Jahre )
Ingrid Zillessen
am 22.08.18 ( 61 Jahre )

Top 5 Torjäger 1.M

lade Widget...

Top 5 Torjäger 2.M

lade Widget...

Veranstaltungen

Keine Termine

Umfrage

Besuchen

Sie regelmäßig die
FSV Homepage?

1 Stimmen übrig

jVS by www.joomess.de.

Terminkalender

Letzter Monat August 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4 5
week 32 6 7 8 9 10 11 12
week 33 13 14 15 16 17 18 19
week 34 20 21 22 23 24 25 26
week 35 27 28 29 30 31

Wer ist online

Heute1
Gestern18
Woche108
Monat311
Gesamt125512

Aktuell sind 169 Gäste und keine Mitglieder online

Tabelle 1. Mannschaft (FuPa) (Tabelle Mini)

lade Widget...

Tabelle 2. Mannschaft (FuPa) (Neu)

lade Widget...

Gästebuch Einträge

Endlich haben wirs geschafft! Wir möchten uns bei euch nochmals für den u...
Freitag, 08. August 2014

Wir gratulieren zu einer herausragenden Sasionleistung. Ein außergewöhnbl...
Montag, 05. Mai 2014

Herzlichen Glückwunsch TOP
Mittwoch, 30. April 2014

FSV Login

gs-waermesysteme-s frick-getränkeservice-s sperl-s gärtner-s
 

ross-s

dexler-s kistner-s webseite24.net-s flakado s