Wichtiges Spiel in Michelstadt

am Freitag, 27. November 2015 07:19.

FSV RIEDRODE Wichtiges Spiel in Michelstadt

RIEDRODE - (phs). Im Kreispokal hat der FSV Riedrode am Mittwochabend Selbstvertrauen getankt. Jetzt will die Bahnhofself in der Fußball-Gruppenliga nachlegen. Am Sonntag geht es um 14.30 Uhr zum Tabellennachbarn VfL Michelstadt. „Natürlich ist jedes Spiel wichtig, aber das ist besonders wichtig“, sagt FSV-Trainer Axel Vonderschmitt.

FSV Zotzenbach (8.) – FSV Riedrode II (10.)

am Freitag, 27. November 2015 07:17.

Sonntag, 14.30 Uhr: FSV Zotzenbach (8.) – FSV Riedrode II (10.), Kunstrasen Rimbach-Zotzenbach: Mit einer klasse Vorstellung hat die Gruppenliga-Reserve am vergangenen Wochenende aufhorchen lassen.

Nächster FSV-Streich in Reichenbach

am Montag, 23. November 2015 07:38.

ried. Nach dem torlosen Unentschieden gegen den VfB Lampertheim setzte die zweite Mannschaft des FSV Riedrode noch einen drauf und gewann bei den ambitionierten Reichenbachern mit 5:4. "Uns war klar, dass da kein leichter Gegner auf uns zukommt", schwante Peter Gerisch, dem zweiten Vorsitzenden der SSV, bereits vor der Begegnung nichts Gutes.

So war er nach der Heimniederlage, die die Reichenbacher im Kampf um die vorderen Plätze zurückwirft, letztlich nicht ganz überrascht. Er ließ aber keinen Zweifel daran, dass der Sieg der FSV-Reserve hochverdient war. "Wenn eine Mannschaft zu Hause fünf Treffer kassiert, darf sie sich nicht wundern, wenn sie eine Begegnung am Ende verliert", so Gerisch. Nach Jaferis 1:0 in der zehnten Minute gelang Krasniqi der Ausgleich, als er einen Freistoß ins Tor verlängerte (13.). Mit einem schönen Konter sorgte Krasnici auch für den 3:2-Pausenstand (38.). Erneut gingen die Reichenbacher in der 46. Minute durch Ramadanis Treffer mit zwei Toren in Führung.

Jahreshauptversammlung am 21.11.2015 um 17:00 Uhr

am Freitag, 20. November 2015 07:47.

bahnhof

Unsere Jahreshauptversammlung findet am Sa. 21.11.2015, im Vereinsheim „Bahnhof Riedrode“ statt. Beginn ist um 17:00 Uhr. Wir bitten alle Mitglieder daran teilzunehmen. Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 3 Tage vor Beginn der Versammlung schriftlich beim 1. Vorsitzenden einzureichen.

Der Vorstand

"Das ist gefühlt Bambi gegen Godzilla"

am Freitag, 20. November 2015 07:24.

"Ich muss mich erst einmal selbst aufbauen", hatte FSV-Trainer Axel Vonderschmitt nach dem 3:3 im Heimspiel gegen die TSG Messel am Sonntag erklärt. Kurz zuvor hatte die Bahnhofs-Elf in den letzten sieben Minuten eine 3:0-Führung verspielt. Die Aufbauarbeit im Montagstraining ging folglich einher mit der Aufarbeitung des Unerklärlichen. "Natürlich ist es direkt nach einem Spiel so, dass man immer nur das Negative sieht. Wir hatten für sieben Minuten ein Blackout, haben vorher aber 82 Minuten super gespielt", meint Vonderschmitt, der direkt nach dem Abpfiff von der "bis dahin besten Saisonleistung" gesprochen hatte.

FSV II will nachlegen

am Freitag, 20. November 2015 07:19.

ried. Seite an Seite stiegen sie im Sommer 2014 in die Kreisliga B auf. Seitdem aber haben sich die SSV Reichenbach und die zweite Mannschaft des FSV Riedrode unterschiedlich entwickelt. Die Reichenbacher haben deutlich unter Beweis gestellt, dass sie in die erste Tabellenhälfte gehören, wenn nicht sogar demnächst in die Kreisliga A. Der FSV Riedrode II steckt indes schon seit anderthalb Jahren mitten im Abstiegskampf. Aber die Formkurve zeigt deutlich nach oben. So luchsten die Riedroder Tabellenführer VfB Lampertheim beim torlosen Unentschieden am vergangenen Sonntag zwei Punkte ab.

Rimers Hattrick reicht nicht

am Montag, 16. November 2015 07:26.

Valeri Rimer brachte den FSV gegen Messel mit 3:0 in Führung.

Riedrode. Es bleibt dabei: Der FSV Riedrode kann derzeit kein Heimspiel gewinnen. Der Ärger über das gestrige 3:3 (3:0) gegen die TSG Messel am vorletzten Hinrundenspieltag der Fußball-Gruppenliga Darmstadt ist aber besonders groß, schließlich lag die Elf von Axel Vonderschmitt bis zur 83. Minute mit 3:0 vorn.

Nach einem lupenreinen Hattrick von FSV-Stürmer Valeri Rimer (3./37./41.) hatte es lange Zeit nach dem ersten Heimdreier für Riedrode seit dem 5:2 gegen den FC 07 Bensheim Ende August ausgesehen. Nun sind es schon fünf sieglose Heimauftritte in Folge. "Nichts, aber auch wirklich nichts hat darauf hingedeutet, dass Messel noch einmal zurückkommen würde - die Gäste hatten bis dato keine einzige Torchance, während wir Fußball wie aus dem Lehrbuch gespielt haben", bezeichnete der FSV-Trainer die ersten 83 Minuten als das "mit Abstand Beste, das wir in dieser Saison bisher gezeigt hatten. Ein Fußballspiel dauert aber eben 90 Minuten - und wir haben uns in sieben Minuten alles kaputt gemacht."

VfB setzt kleine Krise in Riedrode fort

am Montag, 16. November 2015 07:20.

In der Fußball-B-Liga Bergstraße hat gestern die zweite Mannschaft des FSV Riedrode beim 0:0 Tabellenführer VfB Lampertheim einen Punkt abgeknöpft. Aus diesem Grund sind die Grün-Weißen aus der Spargelstadt nur noch aufgrund des besseren Torverhältnisses Tabellenführer vor dem nun punktgleichen SV Kirschhausen, der sein Heimspiel gegen Zotzenbach mit 2:1 gewann. Nichts zu bestellen gab es für die zweite Mannschaft des TV Lampertheim, die zu Hause dem TSV Elmshausen mit 2:4 unterlag.

Zu Hause läuft’s nicht

am Freitag, 13. November 2015 11:03.

Riedrode. Wie gewonnen, so zerronnen - diese alte Redewendung fasst die vergangenen Tage beim FSV Riedrode treffend zusammen. Nach dem klaren wie auch vermeintlich befreienden 5:1-Erfolg bei der Spvgg Seeheim-Jugenheim am Sonntag setzte es mit der 1:3-Heimniederlage gegen die SG Unter-Abtsteinach am Mittwochabend wieder einen Rückschlag für die Elf von Trainer Axel Vonderschmitt in der Fußball-Gruppenliga Darmstadt.

Entsprechend gedämpft ist die Stimmung beim Elften (16 Punkte) vor der Heimpartie gegen den punktgleichen Zwölften TSG Messel am Sonntag (14.45 Uhr). "Im Moment schaffen wir es nicht, die guten Auswärtsleistungen, wie in Walldorf oder Seeheim-Jugenheim, zu Hause zu bestätigen", sagt Vonderschmitt. Viel kann Riedrodes Coach seinen Schützlingen nicht vorwerfen. "Wir hätten das 2:0 machen müssen, stattdessen bekommen wir das 1:1. Danach war der Gegner uns einfach überlegen. Wichtig war aber, dass die Mannschaft bis zur letzten Minute alles versucht hat", betont Vonderschmitt.

VfB gerät unter Druck

am Freitag, 13. November 2015 11:00.

ried. In der Fußball-B-Liga steht das mit Spannung erwartete Riedduell zwischen der zweiten Mannschaft des FSV Riedrode und dem VfB Lampertheim an. Somit treffen die Aufsteiger der Jahre 2014 und 2015 im direkten Duell aufeinander.

Nach zwei Niederlagen in Folge ist Ernüchterung im Lager des Tabellenführers VfB eingekehrt. "Ich hoffe, meine Mannschaft wieder in die richtige Spur zu bekommen", musste VfB-Trainer Stefan Svrga zuletzt auch einige Gespräche führen, um seine Mannschaft wieder aufzurichten. Svrga hofft darauf, dass seine Mannschaft nun endlich gelernt habe, dass sie nicht im Vorbeigehen siegen kann. "Wir müssen uns die Punkte Spieltag für Spieltag erarbeiten. Wer das nicht kapiert hat, ist fehl am Platze", scheut sich Stefan Svrga nicht vor deutlichen Worten.

gs-waermesysteme-s frick-getränkeservice-s sperl-s gärtner-s
 

ross-s

dexler-s kistner-s webseite24.net-s flakado s