Besondere Familienzusammenführung

am Donnerstag, 17. März 2016 09:01.

Perica Bozanovic, hier verfolgt vom Lorscher Patrick Eichhorn, gelang der Siegtreffer gegen SV Lörzenbach am vergangenen Wochenende.

RIEDRODE. "Ich freue mich sehr, dass die Mannschaft für ihre tolle Leistung belohnt wurde", blickt Duro Bozanovic gerne auf den vergangenen Sonntag zurück, als der FSV Riedrode II sein B-Liga-Heimspiel gegen den SV Lörzenbach mit 1:0 gewann. Dass sich der Trainer über einen Dreier freuen durfte, hatte er seinem jüngeren Bruder Perica zu verdanken, der in der 75. Minute den Siegtreffer schoss.

FSV jubelt

am Montag, 14. März 2016 08:01.

FSV Riedrode - Babenhausen 2:0

Quasi als Gegenstück zum FV Hofheim präsentierte sich der FSV Riedrode. "Im Abstiegskampf zählt Leidenschaft. Die Mannschaft hat über 90 Minuten Verantwortung übernommen und den Willen gezeigt, den man braucht, um die Klasse zu halten", freute sich FSV-Trainer Axel Vonderschmitt über den zweiten Sieg im neuen Jahr.

FSV Riedrode II - SV Lörzenbach 1:0

am Montag, 14. März 2016 07:52.

FSV-Trainer Duro Bozanovic war außer sich vor Freude: "Wir haben an die starke Leistung aus dem Kirschhausen-Spiel angeknüpft. Nur mit dem Unterschied, dass wir heute belohnt worden sind." Gegen die starke Lörzenbacher Offensivabteilung mit Angreifer Tim Krauß stand die FSV-Abwehr sicher.

Auf der Gegenseite drangen die Riedroder oft in den Lörzenbacher Strafraum ein und sorgten für Gefahr. Fraglich war, ob der ansonsten gute Schiedsrichter Kühn in der 26. Minute bei einem Foul an Perica Bozanovic nicht besser auf den Elfmeterpunkt gezeigt hätte. So fiel in der 75. Minute das Tor des Tages, als Perica "Pedro" Bozanovic nach einer schönen Einzelleistung mit dem linken Fuß ins lange Eck traf - 1:0. Als Manuel Scharr sah, dass der Lörzenbacher Torwart seinen Kasten verließ, hätte sein Weitschuss fast das 2:0 bedeutet (85.).

Bahnhofself will gegen Babenhausen nachlegen

am Freitag, 11. März 2016 10:46.

FSV RIEDRODE 0:4 in Bensheim ist abgehakt / Bahnhofself will gegen Babenhausen nachlegen

RIEDRODE - Mitten im Abstiegskampf lässt man natürlich kein Spiel einfach an sich vorbeilaufen. Der FSV Riedrode musste in der Fußball-Gruppenliga Darmstadt am letzten Wochenende aber anerkennen, dass es derzeit Mannschaften gibt, gegen die die Bahnhofself aktuell nicht ankommt. Beim 0:4 gegen den neuen Spitzenreiter des Darmstädter Fußballoberhauses, FC 07 Bensheim, war für die Blau-Weißen nichts zu holen. „Da hätten wir schon einen Sahnetag und die einen schlechten erwischen müssen“, sagt FSV-Coach Axel Vonderschmitt.

FSV Riedrode II (10.) – SV Lörzenbach (5.)

am Freitag, 11. März 2016 10:44.

Sonntag, 13.15 Uhr: FSV Riedrode II (10.) – SV Lörzenbach (5.), Waldsportplatz: Sehr gut zog sich der FSV Riedrode II zuletzt bei Spitzenreiter SV Kirschhausen aus der Affäre und schnupperte beim 1:2 an einem Punktgewinn. Gegen den Fünften SV Lörzenbach will die Mannschaft von Trainer Duro Bozanovic auf eigenem Platz an diese gute Leistung anknüpfen.

Saltzer schießt FSV im Alleingang ab

am Montag, 07. März 2016 08:21.

Riedrodes Artur Krettek, hier links im Hinspiel gegen Lenfgfelds Lukas Schreiber, war einer der Aktivposten der dezimierten FSV-Mannschaft.

Riedrode. Keine Zähler gab es für die beiden Ried-Mannschaften am 22. Spieltag der Fußball-Gruppenliga Darmstadt. Der FSV Riedrode verlor mit 0:4 (0:2) bei Top-Favorit FC 07 Bensheim. Aufsteiger FV Hofheim musste sich auch im zweiten Punktspiel im neuen Jahr geschlagen geben. Beim TSV Lengfeld bezog die Elf von Trainer Aiad Al-Jumaili eine 1:3 (0:1)-Niederlage.
FC Bensheim - FSV Riedrode 4:0

SV Kirschhausen – FSV Riedrode II 2:1 (1:1)

am Montag, 07. März 2016 08:19.

SV Kirschhausen – FSV Riedrode II 2:1 (1:1): Die Riedroder traten mit ihren letzten Aufgebot in Kirschhausen an und sorgten fast für eine Überraschung. Die Hausherren gingen durch Robert Mazzeo in Führung (31.), Julien Fechtig sorgte postwendend für den Ausgleich (35.). Nach einem Platzverweis für Alexander Boxheimer nach zwei Fouls mussten die Blau-Weißen ab der 39. Minute in Unterzahl weiterspielen. „Das war eine tolle, eine super Mannschaftsleistung“, fand FSV II-Spielertrainer Duro Bozanovic. Die Riedroder überließen den Gastgebern weitestgehend das Spiel, ohne dass diese Kapital aus ihrer Überlegenheit schlagen konnten. Erst in der 87. Minute gelang Maximilian Schäfer der Treffer zum 2:1. In der letzten Minute wurde Bozanovic im SVK-Strafraum elfmeterwürdig zu Fall gebracht, doch die Pfeife von Schiedsrichter Andreas Buchmüller blieb stumm.

FSV Riedrode II: Heiß: Krasniqi, Boxheimer, Hofmeister, Palmieri, Öztokac, Jouine, P. Bozanovic, Fechtig, Drackert, Zorn. Eingewechselt: D. Bozanovic.

„Bensheim ist der Top-Favorit“

am Freitag, 04. März 2016 07:38.


Fußball-Gruppenliga: FSV Riedrode muss gegen die Null-Siebener auf bis zu acht Spieler verzichten / Hofheim ohne Dorval nach Lengfeld

FSV-Trainer Axel Vonderschmitt setzt gegen Bensheim auf Zweikämpfe.

Ried. Eine Woche nach dem 2:0-Erfolg zum Restrundenauftakt gegen die Sportfreunde Heppenheim geht es für den FSV Riedrode zum Top-Favoriten der Fußball-Gruppenliga Darmstadt: Der FC 07 Bensheim erwartet die Bahnhofs-Elf am Sonntag (15.30 Uhr) im Weiherhausstadion - und ist nach dem 2:5 im Hinspiel auf Revanche aus. Bereits um 15 Uhr ist der FV Hofheim zu Gast beim TSV Lengfeld.
FC Bensheim - FSV Riedrode

FSV-Reserve Außenseiter

am Freitag, 04. März 2016 07:35.

Ried. In der B-Liga stehen die Fußballer des FSV Riedrode II vor einer ganz schweren Aufgabe. Die Elf von Trainer Duro Bozanovic, der im kommenden Sommer auf den Chefposten aufrückt, muss sich beim Tabellenführer SV Kirschhausen beweisen. Es spricht vieles dafür, dass die Mannschaft aus dem Heppenheimer Stadtteil nach 17 Jahren Abstinenz wieder in die Kreisliga A zurückkehren könnte.

In allen Belangen verdient

am Montag, 29. Februar 2016 07:11.

FSV RIEDRODE Von Dungen und Rimer treffen beim 2:0 gegen die Sportfreunde

RIEDRODE - Ein frühes und ein spätes Tor haben dem FSV Ried-rode einen erfolgreichen Start nach der Winterpause beschert. In der Fußball-Gruppenliga Darmstadt hat sich die Bahnhofs-elf auf eigenem Platz gegen die Sportfreunde Heppenheim mit 2:0 (1:0) durchgesetzt.

gs-waermesysteme-s frick-getränkeservice-s sperl-s gärtner-s
 

ross-s

dexler-s kistner-s webseite24.net-s strr-s